Portraits und 10 Fakten


Bonjour oder Hallo,
eigentlich wollte ich an diesem Samstag den ganzen Tag im Schlafanzug rumliegen, doch irgendwie wurde daraus nichts: Letztendlich saß ich dann mit einem Full-Face Makeup auf meinem Bett und das angezogen. Mensch Melle, das hat wieder wunderbar funktioniert. Allgemein kann ich sagen, dass ich nie das mache, was ich mir vornehme. Eigentlich wollte ich ein Video drehen, habe es nicht gemacht, Hausaufgaben wollte ich auch machen, nicht gemacht. Und ich wollte auch heute keine Portraits von mir machen, aber genau das kam dann heraus... 
Kommt es komisch, wenn ich es sage, dass ich total gerne Fotos von mir mach? Wahrscheinlich ja, jedoch finde ich es im Nachhinein immer toll, mir diese anzuschauen.

“What i like about photographs is that they capture a moment that’s gone forever, impossible to reproduce.” 
― Karl Lagerfeld

Ich habe lange nach einem Text gesucht, da ich am liebsten nur die Fotos posten würde (siehe Instagram), aber dann hat mich gestern ein Freund bei meinem "1000 Abonnenten Grillen" (Lächerlich, aber genau deswegen haben wir das gemacht) auf die Idee gebracht, 10 Fakten dazu zu schreiben. 
Also eigentlich hat er dieses Videoformat kritisiert, da es bei vielen YouTubern als Lückenfüller dient. "Ein 10 Fakten Video ist okay, aber dann machen welche 9 und das sind 90 Fakten zu viel!" Naja, in diesem Sinne, gibt es heute 10 Fakten über mich, da ich auch keine Ahnung hatte, was ich euch mitzuteilen habe. Das sind zwar 10 zu viel, aber trotzdem viel Freude! Dies ist eine Homage an dich, mein 19. Abonnent (Du weißt Bescheid)! 


1. Ich habe immer Hunger und mein Magen knurrt immer so laut, dass ich am liebsten aus dem Fenster springen würde und mich anschließend gerne vergraben würde. Letzten Freitag war es in Bio zum Beispiel so leise und mein Magen hat so laut geknurrt, dass ich die letzten 10 Minuten der Stunde leise und peinlich berührt rumsaß. Ich habe mich so konzentriert, dass mein Magen nicht mehr knurrt, obwohl man das nicht kontrollieren kann. Das Schlimme ist auch, dass ich dann nicht einfach husten kann und das damit übertönen kann. Tja, ich habe einfach immer Hunger. Kann man nichts machen... 

2. In der Schule habe ich auf dem Schülerparkplatz meinen Stammparkplatz und ich sag euch, wenn da morgens manchmal ein Mitschüler auf meinem liebevollen Schlaglochparkplatz steht, würde ich am liebsten nach Hause fahren, oder natürlich das Auto des Mitschülers zerkratzen. Wisst ihr Bescheid, Schätzleins...



3. Ich hatte früher bereits schon Ohrlöcher, doch irgendwie blieb ich mit dem einen Ohrring irgendwo dran hängen, sodass ich die rausgerissen habe. Knapp 10 Jahre hatte ich dann keine mehr, bis ich dann vor knapp 3 Monaten spontan nach der Schule zum Piercer gefahren bin, um mir meine ersten Ohrlöcher nachstehen zu lassen. Jetzt habe ich bereits 7 Stück. 

4. Ich habe mir zwei Tage nach meinem 18. Geburtstag 2 Tattoos innerhalb von 7 Stunden stehen lassen. Das Problem war, dass dies keiner außer mir wusste. Meine Familie und ich waren in Berlin und von dem Kussmund an meiner Hand wussten alle was, doch dann sagte ich eine Stunde vorm Stechen, dass ich nun noch einen Termin habe. Die waren alle so sauer und angepisst, dass ich denen zuvor nichts erzählt habe. Naja, letztendlich haben sich alle beruhigt, über die Aktion gelacht und ich erfreue mich noch täglich an der Kunst an meiner Rippe. 



5. Ich hätte mir fast einmal das Genick vor zwei Jahren gebrochen und im Nachhinein lacht man darüber, aber in diesem Moment denkt man sich nichts. Jedenfalls bin ich ja so ein Turboenergiehase und musste unbedingt einen Handstand in meinem Zimmer gegen den Schrank machen. Das wäre alles kein Problem gewesen, wenn die Mama nicht vorher den Boden geputzt hätte. Ich hatte das total vergessen, habe den Handstand gemacht, meine Hände sind nach außen gerutscht und ich bin frontal mit der Nase auf den Korkboden geknallt. Manchmal tut Dummheit einfach nur weh.

6. Ich fahre so gerne Inliner, doch als Kind wollte nie einer mit mir fahren. Meine Cousine hatte immer was an den Füßen, mein bester Kumpel konnte es nicht (Bremsen übrigens auch nicht) und die aus meinem Dorf waren alle viel jünger als ich. Vor knapp zwei Wochen habe ich dann nochmals meine Inliner ausgepackt und bin durchs Dorf gefahren. Auch nach all den Jahren will keiner mit mir fahren...



7. Wenn es ein schlimmes Event in meinem Leben gibt, dann ist es das Sportfest!! Nicht weil ich unsportlich bin, sondern weil ich diesen Leistungsdruck, dem ich mich selbst ausliefere, so ekelhaft finde. Ich war einmal auf einem Hochsprungwettkampf vom Kreis und da saß ich kopfschüttelnd daneben und dachte mir: "Oh Gott, Kinder! Lebt eure Kindheit!" Alle waren im Sport BH sich am warm machen, klebten den Anlauf ab, hatten einen Trainer dabei und übten wie die Kranken. Dann kam ich: schlabberiges Top, kein Tape, keine Wasserflasche und zusätzlich noch alleine. Als ich dann noch sagte: "Ach, mit welchem Bein springe ich überhaupt ab?" wollten mich alle töten. Naja, für mich ist das Spaß und kein "Friss oder Stirb!". Jedenfalls muss ich nie mehr ein Sportfest mitmachen und bin seelisch 100 Kilogramm leichter! 

8. Ich habe meine Haare seit über 2 Jahren nicht mehr gefärbt. Wer mein "früheres Ich", wie ich es immer nenne, noch kennt, der sieht mich bestimmt mit knallroten Haaren. Ich habe meine Haare immer gefärbt, obwohl sie viel zu strohig und kaputt waren. Egal, noch eine Tönung drauf! Jedenfalls habe ich nun meine Naturhaarfarbe und bin sehr zufrieden. Aktuell lass ich sie auch wieder wachsen und ich kann endlich wieder einen Zopf machen.




9. Wofür ich mein ganzes Geld ausgebe?- Unter anderem für Musicals. Bisher habe ich 92 Shows gesehen (Starlight Express über 20x, Tanz der Vampire auch an die 20x und Hinterm Horizont auch) und ich finde es einfach toll, zu sehen, was Künstler alles machen können. Etwas Kreatives sollte man immer unterstützen und es gibt nichts Schöneres für mich, als nach einer Vorstellung strahlend aus dem Saal zu kommen.

10. Achtung, Fakt Nummer 10 kann Spuren von Ironie enthalten (Insider): Ich habe nun endlich das Geld für Paris überwiesen. Vielen lieben Dank an alle Brieftäubchen! 


Ihr Lieben, danke fürs Lesen! Merci! xx Melle


Keine Kommentare:

Thanks for your feedback! x Melle

Powered by Blogger.