Malmö | Hej Sverige


Hej,
für einen Tag nach Schweden und wieder zurück? -Gerne!
Vergangenen Montag habe ich in Malmö verbracht und bin morgens um 8:30 Uhr vom Hauptbahnhof mit dem FlixBus in Richtung Schweden gestartet. Bis zur Grenze verlief auch alles problemlos, doch dann entschied der Zoll, dass er den kompletten Bus kontrollieren will. Nach der Passkontrolle wurde noch jedes Gepäckstück untersucht und folglich hatten wir dann eine Stunde Verspätung. Um 11 Uhr kamen wir dann beim Hauptbahnhof an und von da aus ging es für mich erst einmal zum Turning Torso, dem höchsten Gebäude Skandinaviens.






Diese Skulptur habe ich in der Nähe des Bahnhofes gefunden und ich fand sie so schön, da die Farben mir so gut gefallen haben. Ich muss sowieso sagen, dass Kopenhagen und Malmö so kreative Städte sind: An jeder Ecke findet man etwas Buntes oder ein Gebäude, das einen mit der Architektur begeistert.








Ich habe mir auch einen blauen, neuen Kanken gekauft, da Fjall Raven eine Firma ist, die aus Schweden kommt. Ich habe auf Google Maps dann nach einem Laden gesucht und wurde fündig. Und ich kann euch sagen, dass ich noch nie so viele Kankens auf einem Haufen gesehen habe! Alle Ausführungen und alle Farben. Ich war so verliebt und konnte mich fast gar nicht entscheiden. Ich schwankte zwischen einem Dunkelblauen und einem Roten. Letztendlich habe ich mich dann für den Blauen entschieden, da Blau in der Schwedischen Flagge vorkommt und ich somit das perfekte Souvenir und Andenken an diesen schönen Tag hatte. Vom Laden bin ich dann in Richtung der Kunsthalle gegangen, denn dort gab es eine kostenlose Ausstellung, die mir auch sehr gefallen hat. Auf meinem Weg dorthin bin ich auch an der Oper vorbei gekommen.








Die Innenstadt hat mir richtig gut gefallen, nur ist in Schweden, oder genauer gesagt in Skandinavien, alles so teuer! Man kann aber auch viele Dinge unternehmen, die kostenlos sind. Frei nach dem Motto: Wer suchet, der findet.







Hier seht ihr nochmals meinen Kanken, für den ich mich entschieden habe. Eigentlich hatte ich meine Rückfahrt für 22 Uhr mit dem FLixbus gebucht. Ich hatte dann aber spontan das Ticket storniert, da ich nicht mehr so viel auf meiner Liste hatte. Dann habe ich ein Zugticket für umgerechnet 10€ gekauft und bin dann etwa eine halbe Stunde bis zum Hauptbahnhof Kopenhagens gefahren. Dort habe ich dann was gegessen und bin noch etwas durch Kopenhagen geschlendert.


Als Fazit kann ich sagen, dass auch die Schweden unfassbar herzlich sind! Malmö ist echt eine schöne Stadt, aber mir hat der Tag gereicht und ich würde sagen, dass man für Malmö nicht so viel Zeit einplanen sollte.
Merci!
xx Melle 

Keine Kommentare:

Thanks for your feedback! x Melle

Powered by Blogger.